Dienstleistungen

Bei Bruderer Lagersysteme bekommen Sie Komplettlösungen von der Planung über die Herstellung bis zur Montage aus einer Hand.

Wir entwickeln Sonderlösungen die auf Ihre Ansprüche zugeschnitten sind:

Lagersysteme

Kempf-Regalsystem – schraubenlos verstellbares Regalsystem für alle anfallenden Gebinde und Gegenstände, welches auch als Bühnenanlage mit diversen Treppen und Geländern nach Kundenwunsch ausgebaut werden kann Kassettenregale für Langgut – manuell bedienbar oder mit Kommissioniergerät Palettenregale, Bobinenregale Kragarmregale für Langgut – ein- und doppelseitig nutzbar, ggf. mit Überdachung Sonderregale speziell angepasst an Kundenwünsche, z.B. Kommissionierregale oder rostfreie Ausführungen.

Hebe- & Verladetechnik

Zur Überbrückung von Höhenniveaus kleiner als ein Stockwerk oder als Arbeitshilfen

  • Hebebühnen zum be- und entladen von Fahrzeugen
  • Klein-Hebebühnen als Arbeitshilfen auch bei Montagen Anpassrampen
  • Behindertenaufzüge
  • Komplettlösungen für Verladestationen, auch mit Tor und Abdichtung
  • einfache Warenaufzüge ohne Mitfahrgelegenheit bis max. 1 Stockwerk
Fördersysteme
  • Palettentransportanlagen inklusive Palettenlifte, Rollen- oder Kettenförderer Anlagen zum Transport sämtlicher Güter.
  • Gebindetransportanlagen mit Antriebsrollen oder Fördergurten
  • Schwerkraftrollenbahn
Reperatur- & Serviceleistungen

Wir bieten Service und Revisionen für bestehende Hebe- und Verladetechnikanlagen, sonstige fördertechnische und komplexe industrielle Anlagen.

Unser Service umfasst Durchsichten von Mechanik, Hydraulik oder Pneumatik, Sensorik und Steuerungsanlagen. Dabei werden nach Bedarf beanspruchte Teile geschmiert, justiert oder ersetzt. Mit Hilfe unserer Wartungsverträge garantieren wir Ihnen die regelmässige Wartung Ihrer Anlagen was zu einer erhöhten Betriebssicherheit und weniger Arbeitsunterbrechungen führt.

Bei Revisionen werden ganze Anlagenteile zerlegt, alle Verschleissteile ersetzt, die Stahlkonstruktionen werden auf Risse überprüft und nach Bedarf repariert oder verstärkt. Die elektrische Installation wird ggf. erneuert, Anlagesteuerungen werden wenn nötig durch wartungsfreundlichere und leistungsfähigere Ausführungen ersetzt. Die Anlagen werden auf den neuesten Stand der Unfallvorschriften gerüstet.